Perfekt in die neue Saison gestartet

Am 25.04.2015 fand bei uns auf dem Vereinsgelände am Zillyer Weg unsere diesjährige Gebrauchshund-Frühjahrsprüfung statt. Insgesamt stellten sich 13 Hundefreunde den strengen Augen der Leistungsrichterin Norwina von Hoyer-Boot vom Deutschen Verband der Gebrauchhundesportvereine (DVG).

Als erstes wurde ins Fährtengelände gefahren, um dort die besten Suchleistungen der Hunde zu ermitteln.
In dieser Abteilung konnte Armin Riesen mit seinem Deutschen Schäferhund Vulkan vom Mahner Berg mit 94 Punkten voll überzeugen.
Später ging es wieder zurück auf das Vereinsgelände um dort die Begleit- und Gebrauchshundeprüfungen zu absolvieren. Die Begleithundeprüfungen wurden von allen Teilnehmern erfolgreich gemeistert, das waren: Xena Hellmund mit Dolly, Lukas Großhennig mit seiner Bella, Fred Essmann mit Hündin Ronja, Thomas Jordan mit seiner Schäferhündin Indra vom Fuße des Brockens, sowie Elke Olfe mit Tobi.
Der Sachkundenachweis ist Voraussetzung um überhaupt einen Hund bei einer Veranstaltung vorführen zu dürfen.
Aus diesem Grund mussten unsere Neumitglieder Xena Hellmund und Fred Essmann diesen Sachkundenachweis noch absolvieren. Besonders stolz sind wir auf die Leistung von Xena Hellmund, da sie eine von wenigen Jugendlichen ist, die bei uns im Verein aktiv sind.
Bei den Gebrauchshundeprüfungen sicherten sich in der Abteilung Unterordnung Marcel Ragoß (89 Punkte) und in der Abteilung Schutzdienst Mario Hellmund (94 Punkte) die begehrten Wanderpokale.
Die beste Gesamttagesleistung wurde von unserem Sportfreund Armin Riesen vom Wernigeröder Schäferhundverein mit 268 Punkten vorgeführt.
Erich Szeschek, auch aus dem Schäferhundverein Wernigerode, stellte sich mit seinem Hund Blade vom Ilsegrund der sehr anspruchsvollen Fährtenhundprüfung 1. Norwina von Hoyer-Boot vergab für die sehr gute Suchleistung 90 Punkte.
Daniela Wobser nahm mit ihrem Hund Helge an der Fährtenprüfung 3 teil und erreichte das Ziel mit 92 Punkten.
Am Ende des langen Prüfungstages dankte Sigrid Runschke allen fleißigen Helfern, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben und beglückwünschte alle Teilnehmer.
Die Leistungsrichterin lobte den guten Ausbildungsstand der Hunde und versprach bald wieder zu kommen.
Nun bereiten sich die Mitglieder des Hundesportverein Wasserleben intensiv auf die nächste Veranstaltung vor, die bereits am 10. Mai stattfindet. Hier wird es eine Turnierhundesportveranstaltung geben. Wer mehr über unseren Verein und rund um das Thema Turnierhundesport wissen möchte, ist am 10. Mai herzlich willkommen. Aber auch an unseren Trainingstagen, mittwochs ab 17 Uhr, sowie sonntags ab 10 Uhr sind Interessierte gern gesehen.

Die gesamten Prüfungsergebnisse können hier nachgelesen werden.